A. Allgemeines

3. Wer die Einkünfte erzielt

Die Einkünfte können dabei nicht nur durch den Eigentümer, sondern auch durch einen Nutzungsberechtigten (z. B. bei einer Untervermietung) oder durch einen Vorbehaltsnießbraucher erzielt werden.

Beim Vorbehaltsnießbrauch wird das Eigentum (z. B. an die Kinder) übertragen, wobei sich der Übergeber (z. B. Eltern) = Vorbehaltsnießbraucher, sich die Einkünfte aus der Überlassung der übereigneten Sache (z. B. Mietswohnung) vorbehält.