A. Allgemeines

2. Was Einkünfte sind

Die Einkünfte sind das Ergebnis der Gegenüberstellung der Einnahmen im Vergleich zu den Ausgaben (= Werbungskosten).

Die Vermietungseinkünfte können demnach entweder positiv oder negativ sein.

Sind die Einnahmen höher als die Werbungskosten (= Ausgaben), so erzielen Sie positive Vermietungseinkünfte. Positive Einkünfte führen in der Regel zu einer Steuerzahlung.

Sind die Werbungskosten (= Ausgaben) höher als die Einnahmen, so erzielen Sie negative Vermietungseinkünfte. Negative Einkünfte führen in der Regel zu keiner Steuerzahlung und in besonderen Fällen sogar zu einer Steuererstattung, sofern diese mit anderen Einkunftsarten (z. B. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit) verrechnet werden können.